alexstengelin

hotpotch.wordpress.blog beendet!

In Infos on 27. März 2009 at 19:31

Dank unserer Praktikantin und tatkräftiger Hilfe von art-for-eye haben wir jetzt endlich einen eigenen Blog und sind nicht mehr auf das Obdach von WordPress angewiesen. Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Blog-Anbieter, dessen Software wir weiterhin gerne nutzen werden – nur eben auf unser eigenen Domain: blog.hotpotch.de

Alle Feed-Abonenten bitten wir sich neu bei unserem neuen Blog anzumelden.20090327_closed

Advertisements

Hotpotch bei Ehrensenf

In Hotpotch News on 20. März 2009 at 17:13

Hotpotch in Farbe und Bunt… vor allem noch bewegt und mit Kommentar. Ehrensenf ist nicht nur ein Anagramm von Fernsehen, es ist eine Internet-Fernsehsendung, die jeden Tag über Skuriles, Interessantes und Neues im WeltWeitenWeb berichtet. Die ca. 4 minütige Sendung wird von mehr als 30.000 Zuschauern täglich verfolgt. Gestern wurde auch hotpotch erwähnt und dargestellt. Das freut uns natürlich – VIELEN DANK nochmal!

Schaut´s euch am besten selbst an:

Ehrensenf Moderatorin Christine Henning

Ehrensenf Moderatorin Christine Henning

Praktikanten Blog goes online

In Praktikantinnen Blog on 11. März 2009 at 14:24

Wer meint, dass Praktikanten nur Kaffee kochen und Pflanzen gießen hat weit gefehlt, Praktikanten dürfen auch Blogs schreiben. So tut das meine Wenigkeit. Das heißt, absofort gibt es hier immer wieder etwas von mir zu lesen, was ich alles schreckliches hier erlebe oder schönes lerne. Zu meiner, ja man muss schon fast sagen Schande, habe ich in meinem ganzen Leben erst einmal gebloggt und das sah so aus, dass ich ein Bild in einen Community Blog eingetragen hatte, welch großes Ereignis.

Vielleicht fange ich erstmal mit meinen Eindrücken der ersten Woche an. Ich erinnere mich genau als es hieß, ‚Katharina! Wir haben doch unseren Blog, lass uns ein Foto machen und das dann online stellen‘. Gut dachte ich, ist doch eine schöne Idee. Im Endeffekt war mein kritisches Ich nicht sonderlich zufrieden mit dem Foto, freute sich aber über die netten Kommentare, also vielen Dank an dieser Stelle für die nette Begrüßung. :]

Hier kann ich ja dann gleich wieder weitere Praktikanten-Gerüchte widerlegen, man hat eh nichts zu tun und lernt eh nichts. Das stimmt nicht, oder man war einfach an der falschen Stelle. Ich durfte ein bisschen mit Photoshop spielen (was meine große Leidenschaft ist) und ein kleines, simples Homepagedesign basteln und das mit meinen veralterten Html & Css künsten ‚coden‘. Leichte Probleme wurden schnellstens mit Selfhtml beseitigt und ich war doch recht zufrieden als der fertige ‚Code‘ da so vor mir stand. Bald wurde ich dann auch schon in die Geheimnisse der SEO oder Suchmaschinen Optimierung eingeführt und durfte darüber etwas im Internet recherchieren. Kurz darauf wurde ich auch gleich mit Zielgruppen- und Ideenfindung für neue Portale anvertraut und es kamen so einige interessante Ideen auf. Zum guten Schluss habe ich Anfang der Woche etwas am Hotpotch Design puzzeln dürfen und ich denke das wird NOCH besser, lasst euch mal überraschen.

– KK